Hilfsnavigation

Stadtwerke Espelkamp AöR

Einfach gut beraten - statt nur bedient!

Volltextsuche
Seiteninhalt
29.08.2017

Straßenreinigung im Stadtgebiet

Öffentlicher Auftraggeber:
Stadt Espelkamp
Zentrale Finanzen
Wilhelm-Kern-Platz 1
32339 Espelkamp

Zusendung der Unterlagen:
Ausgabestelle

Für Selbstabholer:
Ausgabestelle

Vergabenummer: 0382017

Inhalt und Umfang des Auftrages:

Gegenstand der Bekanntmachung:
Öffentlicher Auftrag

Ort der Ausführung
Straßenreinigung im Stadtgebiet der Stadt Espelkamp und dazugehörigen Ortschaften

Kurze Beschreibung des Auftrages:
Reinigung der Fahrbahnen und daran angrenzenden Parkbuchten sowie der Ortsdurchfahrten der Ortschaften Fiestel, Gestringen, Frotheim einschließlich der Entsorgung des Straßenkehrichts.

Aufteilung in Lose:
Nein

Varianten/Nebenangebote zulässig:
nein

Gesamtmenge beziehungsweise Umfang des Auftrages:
- Rd. 16.504 Kehrmeter wöchentliche Reinigung von Straßen mit überörtlicher Bedeutung;
- Rd. 3.632 Kehrmeter wöchentliche Reinigung von Ortsdurchfahrten mit überörtlicher Bedeutung;
- Rd. 1.730 Kehrmeter wöchentliche Reinigung von Straßen ohne Hochbord mit überörtlicher Bedeutung (Beuthener Straße);
- Rd. 2.552 Kehrmeter wöchentliche Reinigung der Haupteinkaufsstraßen mit überörtlicher Bedeutung (Breslauer Straße, Gerhard-Wetzel-Straße);
- Rd. 61.305 Kehrmeter 14-tägliche Reinigung von Straßen mit innerörtlicher Bedeutung und Anliegerstraßen
- Reinigung einschließlich Entsorgung/Verwertung des Kehrichts.

Optionen:
Nein

Vertragsverlängerungen:
Nein

Vertragslaufzeit beziehungsweise Beginn und Ende der Auftragsausführung:
5 Jahre, Beginn: 01.01.2018 Ende: 31.12.2022

Voraussetzungen des Auftrages:

Geforderte Kautionen und Sicherheiten:
Keine

Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen beziehungsweise Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften:
§ 17 VOL / B

Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben wird:
Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigter Vertreterin oder bevollmächtigten Vertreter

Geforderte Nachweise zur persönlichen Lage:
Vorgaben des Tariftreue- und Vergabegesetzes Nordrhein-Westfalen (TVgG NRW)

Die erforderlichen Nachweise und Erklärungen sind nur von dem Bieter vorzulegen, dem der Zuschlag erteilt werden soll (§ 9 Abs. 1 TVgG NRW).
Die Vergabe des Auftrages richtet sich unter anderem nach dem Gesetz über die Sicherung von Tariftreue und Sozialstandards sowie fairen Wettbewerb bei der Vergabe öffentlicher Aufträge (TVgG NRW) vom 31.01.2017. Gemäß §§ 4, 6 und 7 TVgG NRW sind Verpflichtungserklärungen zu Tarif- beziehungsweise Mindestlöhnen, Umweltstandards und Energieeffizienz sowie sozialen Mindeststandards abzugeben.

Juristische Personen müssen die Namen und die beruflichen Qualifikation der Personen angeben, die für die Ausführung der betreffenden Dienstleistung verantwortliche sein soll
Nein

Zuschlagskriterien

Zuschlagskriterien
Preis zu 100 %

Ausgabe und Versand der Unterlagen

Weitere Unterlagen können angefordert werden bei:
Stadt Espelkamp
Zentrale Finanzen
Zimmer 419
-Frau Pretzel-
Wilhelm-Kern-Platz 1
32339 Espelkamp
Telefon: 05772 / 562 222
Email: m.pretzel@espelkamp.de

Die Unterlagen können in der Zeit montags bis freitags in der Zeit von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr abgeholt werden.

Entgelt für die Unterlagen
Bei Versand: 0,00 €
Für Abholer: 0,00 €

Schlusstermin für die Anforderung von Unterlagen
15.09.2017

Frist für die Einreichung der Angebote/Teilnahmeanträge:
06.10.2017, 10.00 Uhr

Termin für die Vorlage der erforderlichen Nachweise und Erklärungen
12.10.2017

Zuschlagsfrist:
17.11.2017

Bewerbung/Angebote bitte richten an:
Stadt Espelkamp
Submissionsstelle
Zimmer-Nummer 118
Wilhelm-Kern-Platz 1
32339 Espelkamp
Bewerbungen und Angebote sind in allen Bestandteilen in deutscher Sprache abzufassen.

Form der Angebote:
Schriftlich

Nachprüfungsstelle:
Kreis Minden-Lübbecke, Portastraße 13, 32423 Minden