Hilfsnavigation

Stadtwerke Espelkamp AöR

Einfach gut beraten - statt nur bedient!

Volltextsuche
Seiteninhalt

Baumpflanzen

Baumpflanzen

Mit den ersten Sonnenstrahlen und wärmeren Temperaturen kommt auch sie: die Gartenzeit! Sie möchten Ihren Garten verschönern und gleichzeitig etwas für unser Klima tun? Dabei unterstützen wir Sie gerne. Bei Abschluss eines neuen Vertrags für EspelStrom Öko oder EspelGas fördern wir Ihren Baum-Kauf mit bis zu 50% des Anschaffungspreises (max. 50,00 Euro).

Teilnahme

Die Natur unserer Region liegt uns am Herzen und wir freuen uns sie gemeinsam mit Ihnen noch grüner werden zu lassen.

Ihr Weg zur Unterstützung unseres Klimas ist ganz einfach:

  1. Neuen Energievertrag mit dem Code ESPELKAMP2021 online oder im Kundencenter abschließen
  2. Baum kaufen, pflanzen und fotografieren
  3. Förderantrag (Zustellung mit Vertragsbestätigung) ausfüllen und inkl. Nachweise (Rechnung und Foto des gepflanzten Baums) bei uns einreichen

Teilnahmebedingungen

Die Förderaktion läuft ab dem 1. März 2021 bis die Stadtwerke Espelkamp die Aktion beenden. Sie gilt ausschließlich für Kunden, die einen neuen Vertrag für EspelStrom Öko oder EspelGas bei den Stadtwerken Espelkamp abschließen. Die Förderung ist zunächst auf insgesamt 100 Bäume begrenzt.

Die Förderungen werden entsprechend ihres Einganges geprüft und ausgezahlt. Der Zuschuss pro Kunde ist auf einen Baum begrenzt. Die Förderung kann bis zu 50% des nachweislichen Anschaffungspreises, aber max. 50,00 Euro betragen. Die Förderung kann nicht mit anderen Aktionen kombiniert werden. Förderanträge können zunächst unbefristet eingereicht werden. Die Stadtwerke Espelkamp AöR werden das Ende der Einreichungsfrist frühzeitig bekannt geben.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Die personenbezogenen Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet.

Sie erklären sich mit der Teilnahme an der Aktion einverstanden, dass die zur Verfügung gestellten Fotos/Videos in unveränderter oder veränderter Form durch die Stadtwerke Espelkamp AöR in Print- und Online-Medien vervielfältigt, ausgestellt und öffentlich wiedergegeben werden dürfen.