Planung Klärschlamm- vererdungsanlage

Die zukünftigen Konzepte für die Schlammbehandlung und Verwertung nach den geltenden rechtlichen Vorschriften haben die Stadtwerke Espelkamp AöR in den letzten Jahren intensiv beschäftigt.

Um die Verwertungskosten gering zu halten, ist eine Entwässerung der Klärschlämme an den Kläranlagenstandorten zwingend erforderlich.

Der Verwaltungsrat der Stadtwerke Espelkamp AöR hat sich intensiv mit den Varianten und Konzeptionen zur Klärschlammentwässerung befasst und auf Grundlage einer Machbarkeitsstudie das Konzept der Klärschlammvererdung, als natürliches Entwässerungsverfahren, für Espelkamp beschlossen. Im Zuge der weitergehenden Entwurfsplanung sind  verschiedene Standorte für die Vererdung betrachtet worden. Unter Abwägung aller Faktoren hat der Rat der Stadt Espelkamp in seiner Sitzung vom 22.12.2021 der Standortauswahl für die Genehmigungsplanung einer Klärschlammvererdungsanlage mehrheitlich zugestimmt. Sobald alle erforderlichen Genehmigungen der Bezirksregierung Detmold vorliegen, informieren Sie über den weiteren Projektablauf. Sollten Sie in der Zwischenzeit Fragen zu diesem Thema haben, melden Sie sich gerne telefonisch oder per E-Mail bei uns.

Eilmeldungen

Aufgrund der aktuellen Situation am Energiemarkt können wir für Neukunden derzeit leider keine Verträge für eine Strom- oder Gasbelieferung anbieten.

Für ausführliche Informationen melden Sie sich bitte in unserem Kundencenter per Telefon 05772 562 350 oder E-Mail kundenportal@stadtwerke.espelkamp.de.